Berlin, 
24.08.2011

Presseeinladung – Wiederaufbau Schloss Biesdorf gesichert

Galerie Bilderstreit mit Kunstwerken aus Beeskow

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dem letzten Förderbescheid ist der Wiederaufbau von Schloss Biesdorf finanziell gesichert und die konkreten Planungen können beginnen. Diese sehen unter anderem vor, dass im Schloss Biesdorf künftig Werke aus dem DDR-Kunstarchiv in Beeskow zu sehen sein werden. Der Name für die neue Galerie im Osten Berlins: Bilderstreit.

Über den Wiederaufbau des Schlosses und die Pläne für die Galerie Bilderstreit informieren Sie auf einer Pressekonferenz am 24. August 2011 von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Schloss Biesdorf:

  • Kulturstaatssekretär André Schmitz
  • Die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle und die Bezirksstadträte Stefan Komoß und Stephan Richter
  • Die Kunsthistorikerin Frau Dr. Tippach-Schneider

Mehr Informationen zum Schloss Biesdorf und dem Galeriekonzept.

Berlin, am 16. August 2011


Schloss Biesdorf, 2011