Gorzów, 
08.10.2011 - 30.11.2011

Versteinerter Reiter - Druckgrafik aus dem Kunstarchiv Beeskow

Muzeum Lubuskie im Jana Dekerta, Zespół Willowo-Ogrodowy
Ausstellungseröffnung am 14. Oktober bis 30. November 2011

Mit der Ausstellung im Muzeum Lubuskie in Gorzów, der größten Stadt der Wojewodschaft Lebus, will das Kunstarchiv Beeskow auf die künstlerische Qualität seines umfangreichen Grafikbestandes aufmerksam machen. Er enthält rund 13.000 Druckgrafiken von knapp 1.000 Künstlerinnen und Künstlern, die zwischen 1949 und 1989 in der DDR gelebt und gearbeitet haben. 2010 wurden in der Burg Beeskow erstmals künstlerische Porträts aus der Sammlung „Krąg Arsenału“ des Museums Lubuskie gezeigt. Mit der zweiten Ausstellung soll der gemeinsame Wille zu einer dauerhaften deutsch-polnischen Zusammenarbeit erneut manifestiert werden.

Zur Ausstellung ist ein dreisprachiges Begleitheft erschienen, in dem die 50 Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken vorgestellt werden.

Ausstellung: Versteinerter Reiter – Druckgrafik aus dem Kunstarchiv Beeskow
Kuratorin: Dr. Simone Tippach-Schneider, Berlin
Ort: Muzeum Lubuskie im. Jana Dekerta, Zespół Willowo-Ogrodowy,
ul. Warszawska 35, Gorzów Wielkopolski
www.muzeumlubuskie.pl

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Polen (Wojewodschaft Lubuskie)–Brandenburg 2007-2013, Small Project Fund und Netzwerkprojektefonds der Euroregion Pro Europa Viadrina, kofinanziert. Grenzen überwinden durch gemeinsame Investition in die Zukunft.


Grafik: Andrea Jäke, Druckerei Fischer