„Der nächste Morgen sah uns mit unseren kuriosen Vagabunden-Haushalts-Habseligkeiten auf der Fahrt, zurück in den Alltag, zu dem »eigenen Herd«,den lateinischen Exerzitien und regelrechten deutschen Aufsätzen – kurz, allen normalen Stilübungen und soliden Lebensbedingungen, und wie Emmy sich ganz richtig ausdrückte, zu »unserm jetzigen eigentlichen Dasein auf dieser Erde«.”
Wilhelm Raabe | Pfisters Mühle
Objekte gefunden

„Frische Fische“ an der Großen Elbstrasse 152

Hummer Pedersen GmbH

In Hamburg St. Pauli gründete Frederik Carl Christian Pedersen 1879 die Firma „Fr. Pedersen Schiffsproviant“. Der Betrieb wurde 1889 mit dem Bau der St. Pauli-Fischhalle an den neu angelegten Markt- und Landungsplatz verlegt. Zu dieser Zeit gab es noch große Hummervorkommen in der Nordsee, die auf den Fischmärkten in Altona verkauft wurden. Frederik Pedersen ließ große Hummerbassins bauen, die er mit Seewasser füllte und mit Hilfe einer Spezialpumpe durchlüftete. Damit war der Grundstein für sein „Spezialhaus für lebende Hummer“ gelegt.

Ohne die Tradition aus den Augen zu verlieren, führt der Inhaber Joachim Niehusen die Firma in der Großen Elbstraße 152 zeitgemäß weiter und wird nicht nur der steigenden Nachfrage, sondern auch den stetig wachsenden Ansprüchen gerecht. Service und Qualität stehen wie eh und je an erster Stelle. Ein moderner eigener Fuhrpark zum Anliefern der Frischwaren der gehobenen Gastronomie und Hotellerie steht zur Verfügung.

zurück zum alltagsarchiv