Berlin, 
25.01.2014 - 22.02.2014

Hans Vent

Die neue Vent-Ausstellung zeigt eine repräsentative Auswahl von Zeichnungen und farbigen Arbeiten auf Papier aus mehr als vier Jahrzehnten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem ausdrücklichen Bekenntnis des Künstlers zum Papier als Malgrund, der bei ihm ein unmittelbares und unverstellt schöpferisches Arbeiten befördert. Auf den kleinen Formaten entwickelt Hans Vent unablässig eine große Bandbreite zeichnerischer und malerischer Techniken und artikuliert seinen unverwechselbaren Stil.

Die Ausstellung vereint Zeichnungen aus allen Schaffensphasen und reflektiert zugleich Thema und Anlass seiner ausdrucksstarken Bilder. Diese kreisen um die Figur, ihre Physiognomie, Gemütslagen und gestischen Entsprechungen. Die Bewegungen seiner Figurationen sind das Ergebnis einer offenen und spontanen Arbeitsweise. Stift und Pinsel legt Hans Vent dann beiseite, wenn ihm das Bild glaubhaft und lebendig entgegentritt.

Vernissage am Freitag, den 24. Januar 2014, 19.30 Uhr
Laudatio: Dr. Simone Tippach-Schneider

Finissage am Donnerstag, den 20. Februar 2014, 19.00 Uhr
Künstlergespräch mit Hans Vent und Dr. Roland März
Moderation: Dr. Simone Tippach-Schneider

Galerie Forum Amalienpark
www.amalienpark.de
Breite Str. 2a
13187 Berlin

Öffnungszeiten
Di-Fr: 14–19 Uhr
Sa: 11–16 Uhr


Hans Vent, Köpfe treiben, 1989, Acryl auf Papier