Berlin
10.11.2018 bis 20.12.2018

Ellen Fuhr – Arbeiten aus vier Jahrzehnten

Ellen Fuhr starb am 19. September 2017 im Alter von 58 Jahren.

Als Gründungsmitglied der Galerie Forum Amalienpark war sie engagiert, war sie Mitstreiterin mit konsequenter und ehrlicher Haltung. Mit ihren Werken hat sie das künstlerische Spektrum der Galerie erheblich bereichert. Vom 10. November bis 20. Dezember 2018 zeigt die Galerie Forum Amalienpark zeigt nun Arbeiten aus vier Jahrzehnten.

Ellen Fuhr hat ihre Arbeiten in einer Mischtechnik entwickelt, bei der sie mit Flächen und Linien das Bild oft über Monate aufbaute, teilweise überarbeitete, ganz übermalte und es so Schicht um Schicht immer mehr verdichtete. Dabei ging es auch um Bewahren und Verwerfen, also um maßgebliche Entscheidungen während des Malvorgangs. An der Vorbereitung der Ausstellung zu Schuberts Liederzyklus »Winterreise« vor einem Jahr in der Galerie hatte sie sich noch aktiv beteiligt – die Eröffnung erlebte sie aber nicht mehr. In diesen letzten Arbeiten hatte sie den Liederzyklus konsequent in die eigene Psyche verlegt, in jedes Bild sich selber eingeschnitten. Mit rotem Stift unterzeichnete sie jedes Bildmotiv, schrieb die Verse – wollte es nochmal sagen, wollte es immer wieder spüren: „Lustig in die Welt hinein“ sang sie nicht aus vollem Herzen, sondern „Gegen Wind und Wetter“ gegen das Herz. Aus dem Wandern müssen war ein Überleben, ein Singen müssen geworden.

Ausstellungseröffnung
Freitag, 9. November 2018, 19.30 Uhr
Laudatio: Christoph Tannert, Künstlerhaus Bethanien Berlin
Dr. Simone Tippach-Schneider, Galerie Forum Amalienpark
Musik: Cathrin Pfeifer, Akkordeon

Buchvorstellung
Freitag, 30. November 2018, 19 Uhr
 »Ellen Fuhr – Picasso, Rubens und Monet auf Hiddensee«
Gespräch mit Christoph Tannert, Annette Gundermann und Günter Fuhr
Moderation: Dr. Simone Tippach-Schneider

Verein Kunst und Literatur Forum Amalienpark e.V.
13187 Berlin, Breite Str. 2a
Tel.: 030 33 02 80 95
Mail: info@amalienpark.de
www.amalienpark.de

Öffnungszeiten der Galerie
Dienstag bis Freitag 14–19 Uhr
Samstag 11–16 Uhr