Berlin, 
27.02.2016 - 02.04.2016

Ein Fest fürs Auge - Malerei und Keramik

In der zweiten Ausstellung der Galerie Forum Amalienpark steht die lockende wie verunsichernde Welt der Farben im Mittelpunkt. Die Ausstellung mit Werken der Malerei und Keramik soll zu ausgedehnten visuellen Spaziergängen einladen, durch facettenreiches Gelände führen und auch zu ungewöhnlichen Ansichten führen. DELACROIX schrieb 1863 in sein Tagebuch: „Es ist die erste Pflicht eines Bildes, ein Fest für die Augen zu sein. Ich will damit nicht sagen, dass es nichts vorzustellen brauche.“

Bei einer Reise durch Marokko entdeckte er den gesetzlichen Zusammenhang von Farbwirkungen im Licht und im Schatten: Die drei Primärfarben Rot, Blau und Gelb korrespondieren mit den drei sekundären Orange, Grün, Violett. Diese Einsicht wurde für DELACROIX zur Grundlage für den Farbaufbau seiner Bilder.

Die Galerie hat Künstler und Künstlerinnen eingeladen, mit einer Auswahl ihrer Arbeiten sich einem Konzept anzuschließen, dass den Stimmungswerten der Farben Rot, Gelb, Blau und Grün jeweils einen eigenen Raum zugesteht, und damit zugleich eine Performance zu unterstützen, die vor allem an die Farbempfindlichkeit der Augen adressiert ist.

Ausstellende Künstler und Künstlerinnen sind Annette Gundermann, Ellen Fuhr und Martin Enderlein vom Verein Galerie Forum Amalienpark sowie die Gäste Petra Flierl, Andrea Engelmann, Tanja Zimmermann, Sabine Peukert, Michael Kain, Wolfgang Leber, Horst Hussel und Joachim Bayer.

Vernissage Freitag, 26. Februar 2016, 19.30 Uhr
Einführende Worte: Dr. Simone Tippach-Schneider

Finissage Freitag, 1. April 2016, 19 Uhr
»Kunst interessiert mich nicht«
Horst Hussel und Simone Tippach-Schneider im Gespräch: Hussel manövriert sich und die Zuhörer sicher durch seine Geschichten - Immer eine Handbreit Wahrheit und Dichtung unterm Kiel.

Galerie Forum Amalienpark
www.amalienpark.de
Breite Str. 2a
13187 Berlin

Öffnungszeiten
Di-Fr: 14–19 Uhr
Sa: 11–16 Uhr


Horst Hussel