Hauptkategorie: 

Nach Auflösung des Kombinats VEB Elektrogerätewerk Suhl produzierten die Traditionshersteller wieder unter altem Namen. Die Markenrechte von AKA electric besitzt heute die 1993 gegründete A. Vierling Elektrohandel GmbH in Rostock.

AKA ELECTRIC

„AKA ELECTRIC“ war das Warenzeichen für elektrische Haushaltgeräte, Leuchten und Fahrzeugelektrik in der DDR.

Hauptkategorie: 

„Geh doch mal ins Kino, da verfliegt die Wut. / Koche mit Liebe, würze mit Bino! / Hin und wieder tut ein DEFA-Lustspiel gut.”
Titelsong aus dem DEFA-Film „Auf der Sonnenseite” von 1962, gesungen von Manfred Krug

Bino

Speisewürze. Ab 1954 stellte der VEB Elektrochemisches Kombinat Bitterfeld das Würzmittel Bino her.

Hauptkategorie: 

1961 kam mit der Penti II die zweite Generation der Goldenen Kamera auf den Markt. Die Einführungswerbung begann bereits 1960. Im Handel konnte die Taschenkamera dann bis 1977 für 155 DDR-Mark gekauft werden.

Penti

Um 1958 hatte der VEB Welta Kamera-Werke Dresden (VEB Pentacon Dresden) eine Kleinfilmkamera entwickelt, die in der Werbung mit dem Slogan „In jeder Tasche immer in Bereitschaft. Wirklich eine TASCHENkamera” angeboten wurde.

Hauptkategorie: 

Die Nähwirktechnik von Heinrich Mauersberger wird heute noch in der Industrie und der Raumfahrt genutzt. Der Erfinder von Malimo starb 1982 in Bestensee bei Berlin. Die Gemeinde verlieh ihm am 5. Februar 2009 zum 100. Geburtstag die Ehrenbürgerschaft.

Malimo

1948 hatte der Ingenieur Heinrich Mauersberger aus dem sächsischen Limbach (Kreisstadt bei Chemnitz) ein neues Verfahren zur Produktion von Molton (beidseitig gerautes flanell- bis fliesartiges Gewebe) entwickelt.

Hauptkategorie: 

Die Komet Gerolf Pöhle & Co. GmbH bietet seit 2006 wieder Produkte unter dem Namen „Rotplombe” an.

Rotplombe

1955 begannen die Konsum-Nährmittelwerke Erfurt mit der Neugestaltung ihrer Verpackungen u.a. für Pudding-Pulver, Backpulver und Vanillin-Zucker. Das Warenzeichen „Rotplombe“ wurde eingeführt.

Hauptkategorie: 
2007 musste die Gerana GmbH Insolvenz anmelden. Seit 2009 wird Badusan in der Badusan GmbH, einem neuen Standort bei Dresden produziert. Der Firmeninhaber hat alle Markenrechte erworben.

Badusan

Auf der Leipziger Messe 1963 stellte der VEB Blendax-Werk Gera (ab 1965 VEB Gerana-Kosmetik) das neue Schaumbad „Badusan“ vor. Der Name „Ba-du-san“ ist eine phonetische Anlehnung an den Satz „Bade Dich gesund“.